Wiener Charme seit 100 Jahren

Hotel Erzherzog Rainer

Perfekte Gastlichkeit unter dem Ehrenschutz von Erzherzog Rainer

Das Hotel darf das Österreichisches Staatswappen tragen
Für besondere Verdienste wurde dem Hotel Erzherzog Rainer das österreichische Staatwappen verliehen.

Schon der Name des Hotels in Wien trägt seine große Vergangenheit und die des K.u.K. Österreich in sich. In diesem „wienerischten“ aller Schick Hotels wird auf Tradition besonders viel Wert gelegt. Der Erbauer des Hotels Leopold Nedomansky war K.u.K. Hoflieferant und der adelige Name war von Anfang an auch Teil des Selbstverständnisses dieser Herberge in bester Wiener Tradition.

Wien – eine Stadt mit großer Vergangenheit …

… aber auch eine Stadt mit großer Gegenwart. Wohin man in Wien auch geht, immer stößt man auf die imperiale Hochblüte der Stadt Wien. Prächtige Bauten in der Wiener Innenstadt legen Zeugnis ab für ihre große Vergangenheit. Daneben entwickelt sich aber eine pulsierende, junge Stadt und die Geschichte und die Gegenwart kommen sehr gut miteinander aus.

Die Mitarbeiter im Hotel Erzherzog Rainer
Um Ihr Wohl bemüht! Riccardo Permesser, Rezeptionschef; Pavel Bris, Restaurantleiter; Hubert Hartauser, Küchenchef; Elisabeth Preyer, Resident Manager

Gastgeber der alten Schule

Im Haus an der Wiedner Hauptstraße wird traditionelle Gastlichkeit hoch gehalten. Die berühmte Extra Mile für jeden Besucher ist den Mitarbeitern hier besonders wichtig. Die Gäste werden sehr oft zu Stammgästen und sind mit Namen und den dazugehörigen Extrawünschen bekannt. Die Erfüllung dieser Wünsche ist den Mitarbeiter im Erzherzog Rainer ein großes Anliegen.

Kulturelles Angebot in jeder Himmelsrichtung

Die Lage des Hotels – hinter der Karlskirche, ganz in der Nähe der Wiener Staatsoper und in unmittelbarer Nähe zum Schloss Belvedere, dem Palais Schwarzenberg und zahlreichen Stadtpalais ist schon ein Statement. Alle diese Sehenswürdigkeiten kann man im Prinzip zu Fuß erreichen. Nach einer gelungenen Opern-Aufführung durch die Operngasse und die Wiedner Hauptstraße Richtung Unterkunft zu schlendern, ist ein Wien-Erlebnis für sich.

Eine Jogging-Runde im Schlossgarten

Ein Spaziergang im Schlossgarten von Belvedere ist zu jeder Jahreszeit eine Offenbarung. Der Eintritt ist frei und wenn man früh genug unterwegs ist, wird man Wiener Joggern begegnen. Wenn Sie sportlich ambitioniert sind, können Sie sich ihnen anschließen.

Der sprichwörtliche Wiener Charme wird Ihnen hier begegnen

Man kann, wenn man möchte, im Hotel Erzherzog Rainer auch aus der Zeit fallen und sich in die Zeit des „Küss die Hand“ und „meine Verehrung“, in „Gnädige Frau“ und „gschamster Diener“ zurück versetzen.

Das Hotel Erzherzog Rainer soll Ihnen das Lebensgefühl dieser Zeit so gut wie möglich vermitteln. Mit Personal der „alten Schule“, gediegenem Ambiente und historischen Referenzen überall.

Traditionsbewusstsein auch in der Küche

Auch auf die köstliche und üppige Tradition der Wiener Küche, die aus dem internationalen Schmelztiegel des ehemaligen Kaiserreiches hervorgegangen ist, nimmt die Wiener Wirtschaft Bezug. Da gibt es das perfekte Gulasch, das klassische Wiener Schnitzel und die köstlichen Süßspeisen, die auf jeden Fall die sprichwörtliche Sünde wert sind.

Begeben Sie sich mit einer Übernachtung im Hotel Erzherzog Rainer auf die Spuren des K.u.K Wien und buchen Sie jetzt Ihr Zimmer bequem online.

Schick Hotels
Erzherzog Rainer
Capricorno
Am Parkring
Stefanie
City Central
Schick Restaurants
Das Schick
Stefanie
Wiener Wirtschaft