Schick Hotels & Restaurants

Spitzenwein aus Österreich

Köstliches aus den heimischen Weingärten

Edle Tropfen, die für eine herausragende Qualität stehen. Österreichischer Wein gilt unter Kennern als absoluter Geheimtipp.

Weinflasche
Wiener Wein

In den letzten Jahren haben die österreichischen Winzer eine beachtliche Qualitätssteigerung vollbracht und zählen daher heute zur internationalen Spitze. Das Besondere: die Anbauflächen in Österreich sind natürlich begrenzt, im Gegenteil zu anderen Weinländern sind die Weingärten fast verschwindend klein. Doch genau das bedingt eine extrem hohe Qualität.

Qualität statt Quantität

In Österreich gibt es kaum Weingüter, die sich der Massenproduktion verschreiben können – viele Top-Winzer verfügen gar nur über wenige Hektar Anbaufläche. So kann es auch mal vorkommen, dass ein Spitzenwinzer jährlich nur 2000 Flaschen eines besonderen Weins auf den Markt bringt. Hinzu kommt noch, dass viele der Weingärten in Österreich ausschließlich manuell zu bearbeiten sind, wie zum Beispiel in manchen Weinbaugebieten Niederösterreichs, wo Wein in Terrassen angebaut wird, die teilweise vor mehren hundert Jahren angelegt wurden.

Außergewöhnlich fein: Der Wiener Wein

Ein besonderes Weinbaugebiet sind auch die Flächen im Stadtgebiet von Wien. An den sonnenexponierten Hängen der sanften Alpenausläufer rund um die Stadt gibt es heute mehr als 320 Winzer, die sich dem Anbau von Qualitätswein verschrieben haben. In Wien werden vorwiegend Weißweine wie Grüner Veltliner, Rheinriesling, Gemischter Satz, Weißburgunder und Chardonnay gekeltert. Allerdings: auch Rotwein wie Blauer Zweigelt gedeihen in den Weingärten der Qualitätswinzer, die unter dem Namen „Vienna Classic“ den internationalen Ruf der Wiener Weine vorantreiben.

Machen Sie Ihre Tischreservierung, beispielsweise in einem der gemütlichen Gastgärten der Schick Restaurants und genießen Sie Österreichischen Wein in typischer Wiener Gemütlichkeit.

Schick Hotels
Erzherzog Rainer
Capricorno
Am Parkring
Stefanie
City Central
Schick Restaurants
Das Schick
Stefanie
Wiener Wirtschaft