Schick Hotels & Restaurants

Für die wichtigste Mahlzeit des Tages

Kaiserliches Frühstück in den Schick Hotels in Wien

“Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettler” heißt es in einem Sprichwort. Ob das jetzt gut für die Figur ist, ist umstritten und mir eigentlich auch egal.

Ich liebe Hotel-Frühstücksbuffets, weil man da wirklich frühstücken kann wie ein Kaiser. Das ist für mich auch die richtige Auslegung des Sprichworts.

Frühstücken im City Central

Säfte, Obst und Marmalade beim Frühstück im Hotel City Central in Wien
Frühstücken im Hotel City Central

Im Hotel City Central in Wien werden diesbezüglich alle meine Erwartungen übertroffen. Auf dem Weg von meinem Zimmer duftet es schon nach frischem Kaffee und Gebäck – was für ein Tagesanfang!

Viele gute Seelen sind lange vor mir aufgestanden und haben Obst und Gemüse geschnitten, Saft frisch gepresst, Schinken und Käse drapiert, für ofenfrisches Gebäck gesorgt und Kaffee gekocht. Sie haben alles auf appetitlichste Weise arrangiert und mir läuft das Wasser im Mund zusammen.

Zuerst suche ich mir einen angenehmen Platz und schon kommt eine freundliche Dame und fragt, ob ich Tee oder Kaffee möchte und dann geht es ans Buffet.

Das größte Frühstücksbuffet

„Auf was habe ich jetzt als erstes Lust?“ Ich fange voller guter Vorsätze mit Tee, frischem Gemüse, Schinken und Vollkornbrot an, statt Butter suche ich mir Cottage-Cheese aus und komme mir sehr gesund und vernünftig vor.

Dann denke ich mir, dass ich ja einen langen Sightseeing-Tag vor mir habe und hole mir noch eine Käseauswahl und frischen Toast – so lecker das alles.

Das berühmte Wiener Kipferl

Meinen Tee habe ich inzwischen ausgetrunken und es gäbe noch frische Wiener Kipferl und die vielen verschiedenen Marmeladen...

Als mich die freundliche Dame fragt, ob ich noch etwas trinken möchte, bin ich sehr leicht zu überreden und bestelle ein Kännchen Kaffee.

Da muss man dann schon ein Kipferl dazu kosten und ich bin ja auf Urlaub und vernünftig und kalorienbewusst kann ich zu Hause wieder sein, wo es nur das Frühstücksbuffet gibt für das ich selbst sorge – also eher „wie ein Bettler“.

Sightseeing in Wien

Nach diesem kaiserlichen Frühstück bin ich satt und zufrieden und könnte mich eigentlich noch eine Stunde hinlegen, aber Wien ruft mit seinem eigenen Buffet an Sehenswürdigkeiten, Kuriositäten, Begegnungen und Erlebnissen und auch davon möchte ich so viele Kostproben wie möglich.

Ach ja – Sekt hätte es am Buffet auch gegeben – nehme ich morgen, für den Kreislauf!

Monika G., Stockholm

Buchen Sie Ihr Zimmer im City Central und genießen Sie ein kaiserliches Frühstück.

Schick Hotels
Erzherzog Rainer
Capricorno
Am Parkring
Stefanie
City Central
Schick Restaurants
Das Schick
Stefanie
Wiener Wirtschaft