Genuss trifft Gemütlichkeit

Bier Happy Hour 2 für 1 - in der Wiener Wirtschaft

Genuss trifft Gemütlichkeit

Dass das Motto der Wiener Wirtschaft „Genuss trifft Gemütlichkeit“ lautet, hat sich herumgesprochen. In der ungezwungenen und lockeren Atmosphäre werden Sie vom Team des Restaurants verwöhnt - mit saisonaler, bodenständiger und klassischer Wiener Wirtshausküche und den dazu passenden Getränken wie Wiener Bier, österreichischem Wein und mehr.

Bier-Spezialitäten im Restaurant Wiener Wirtschaft
Bier-Spezialitäten aus Österreich

Nimm 2 – zahl 1

Bier genießt einen besonderen Stellenwert in der „Wiener Wirtschaft“ – passt es doch hervorragend zu den meisten Wirtshausgerichten. Mehrere Sorten, wie etwa „Ottakringer Gold Fassl Spezial“, „Ottakringer Zwickl“, „Ottakringer Dunkles“ oder „Ottakringer Gemischtes“ werden frisch gezapft vom Fass angeboten.

Ein besonderes Highlight für Biertrinker ist die „Bier Happy Hour“, quasi zum Entspannen nach getaner Arbeit. Von Montag bis Samstag zwischen 17.00 und 18.00 Uhr genießen Sie nach dem Prinzip „Nimm 2 – zahl 1“ Ihr(e) Bier(e) nach Wahl – also entweder in angenehmer Gesellschaft zwei Bier bestellen und nur eines bezahlen, oder einfach selber zwei trinken, je nach Lust und Laune!

Das österreichische Bier gehört zur Wiener Küche

Besonders zu herzhaft-deftigen Speisen wie einem Gulasch, serviert man in der Wiener Wirtschaft ein gepflegtes Glas Bier. Die Biere stammen allesamt von der Ottakringer Brauerei - einem Wiener Familienunternehmen wie die Schick-Hotels, das für ihre Qualität bekannt ist. Die verschiedenen Biersorten werden als „Pfiff“ (0,2 l), „Seidel“ (0,3 l) und „Halbe“ (0,5 l) angeboten.

Geschichte des Bieres

In unseren Breiten erreichte die Kunst des Bierbrauens ihren ersten Höhepunkt im Mittelalter, wo es die Klostermönche waren, die sich als wahre Braumeister erwiesen. Erst im 11. Jahrhundert, als das Bürgertum den Adel als Wirtschaftstreibende ablöste, entstanden die ersten Brauereien, deren Führung nicht in den Händen Geistlicher lag.

Bier wurde nun zum Alltagsgetränk der Bauern und Arbeiter, aber auch der reichen Handelsherren. Besonders in Böhmen blühte die Braukunst, wo Bier bis heute das beliebteste Getränk geblieben ist. Von dort aus nahm das Bier seinen Siegeszug nach Bayern und Österreich. Einer Bürgerverordnung aus dem Jahre 1212 ist zu entnehmen, dass Bier auch in Wien eingeführt werden durfte.

Wirtshauskultur seit 1384

Bereits im 14. Jahrhundert gab es in Österreich Wirtshäuser, in welchen Bier ausgeschenkt wurde, und 1384 erstmals ein Wiener Brauhaus, das amtlich erwähnt wurde.

Mehr Geschichtliches können Sie in den Blog-Beiträgen unseres Online-Magazins „Schick Seitenblicke“ lesen – unter „Wiener Bier“ Teil 1, Teil 2 und Teil 3. Viel Spaß beim Lesen – am besten mit einem Bier als Begleitung!

Reservieren Sie Ihren Tisch in der Wiener Wirtschaft und genießen Sie die Bier Happy Hour mit Freunden!

Schick Restaurants
Das Schick
Stefanie
Wiener Wirtschaft
Schick Hotels
Erzherzog Rainer
Capricorno
Am Parkring
Stefanie
City Central